Acht Tipps für Lehrstellensuchende

Acht Tipps für Lehrstellensuchende hat Bernd Rehorz parat, bei der IHK für Oberfranken Bayreuth Bereichsleiter für die Berufliche Bildung.

Wichtig sei es, sich im Vorfeld über Ausbildungsberufe zu informieren, um ein möglichst realistisches Bild über das einzelne Berufsfeld zu bekommen. Aufgrund der Corona-Pandemie ist Berufsorientierung zwar nicht im gewohnten Umfang möglich, aber es gibt zahlreiche Wege sich zu informieren, etwa bei der Agentur für Arbeit (www.berufenet.arbeitsagentur.de) oder dem Bundesinstitut für Berufsbildung (www.bibb.de).

Die Chancen für Schulabgänger auf einen Ausbildungsplatz sind in der Region nach wie vor gut. Trotz Corona bieten die Unternehmen mehr Ausbildungsplätze an, als tatsächlich besetzt werden können. Zum Start des aktuellen Ausbildungsjahres kamen in Oberfranken auf jeden unversorgten Bewerber 3,4 unbesetzte Ausbildungsplätze.
Freie Ausbildungsplätze sind unter anderem hier zu finden:
www.ihk-lehrstellenboerse.de

Eine berufliche Ausbildung in Industrie, Handel und Dienstleistung weist auf der beruflichen Erfolgsleiter den Weg nach oben. 60 Prozent aller Auszubildenden entscheiden sich für eine Ausbildung in den IHK-zugehörigen Betrieben. Die von der IHK vertretenen Unternehmen sind damit die größten Lehrstellenanbieter.
Rehorz empfiehlt: „Fixieren Sie sich nicht nur auf die klassischen Ausbildungsberufe. Laufend werden nach den Erfordernissen der Unternehmen neue Ausbildungsberufe entwickelt. Es lohnt sich, über den Tellerrand hinaus zu blicken.“ Insgesamt bieten die gut 2.000 IHK-Ausbildungsbetriebe über 170 anerkannte Ausbildungsberufe an, da ist also mit Sicherheit für jeden etwas dabei. „Für eine berufliche Ausbildung sprechen die große Praxisnähe und das vielfältige Weiterbildungsangebot“, so Rehorz. Alles, was ein Azubi lernt, wendet er auch gleich im Beruf an. „Nur mit bestqualifizierten und engagierten Mitarbeitern werden wir die Herausforderungen der Zukunft meistern können. Wer sich für eine Ausbildung entscheidet, ist fit für die Zukunft.“

Scroll to Top