Ausbildung in der VR Bank Bayreuth-Hof eG

Ausbildung Bankkaufmann/Bankkauffrau

Eine Ausbildung bei der VR Bank Bayreuth-Hof eG bedeutet mehr als die Vermittlung reinen Fachwissens. Die Bank legt großen Wert auf persönliche Weiterbildung und Entwicklung. Sie fördert Talente und Ideen und setzt auf Teamarbeit. Die Auszubildenden werden durch die Ausbildungsleitung intensiv begleitet und bekommen Antworten auf alle Fragen, die sich im Ausbildungsalltag ergeben.

Digitalisierung gehört zu den großen Themen für das Banking von morgen. Um alle neuen Entwicklungen von Anfang an anwenden zu können, erhalten die Auszubildenden ein iPad, das sie auch privat nutzen können.

 

VR Bank Bayreuth-Hof

Im praktischen Teil der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden fast alle Abteilungen der Bank. Sie sind nicht nur im Service und in der Beratung, also bei der Arbeit mit Kunden, dabei. Sie lernen auch die internen Abteilungen kennen. So verstehen sie nach und nach die Zusammenhänge und Hintergründe der Prozesse in einem Geldinstitut. Der theoretische Teil findet zum Großteil in der Berufsschule Bayreuth statt. Zusätzlich werden interne Schulungen durch eigene Experten, Kollegen aus dem genossenschaftlichen Finanzverbund oder externe Partner angeboten. Auch Weiterbildungen in der Akademie Bayerischer Genossenschaften in Beilngries gehören zum Programm.

Von Anfang an setzt die VR Bank Bayreuth-Hof eG auf ein gutes Miteinander. Deshalb gibt es zum Auftakt jedes Ausbildungsjahres eine Kick-Off Veranstaltung außerhalb der Bank. Hier haben neue Auszubildende die Gelegenheit Azubis aus den fortgeschrittenen Lehrjahren, künftige Kollegen und Führungskräfte kennenzulernen. In lockerer Atmosphäre werden Techniken wie Projektarbeit und Gesprächsführung geprobt. Aber das wichtigste ist es, eine gute Grundlage für die künftige vertrauensvolle Zusammenarbeit zu schaffen.

Scroll to Top